Voranmeldung und Einschreibung

Voranmeldung und Einschreibung für das Schuljahr 20178/2019 ab dem 15. Januar 2018

ACHTUNG:
Die Abgabefrist für Anträge auf Schulgeldunterstützung oder Übernahme des Schulgeldes für Familien mit französischer Staatsangehörigkeit, die ihren Hauptwohnsitz bereits in Deutschland haben, endet am 9. Februar 2018. Bitte reichen Sie Ihre Anträge vor Ablauf dieser Frist beim französischen Generalkonsulat in Frankfurt ein, auch wenn Sie noch keine Anmeldebestätigung für Ihr Kind von der Schule erhalten haben. Nach dem 9. Februar 2018 eingereichte Anträge können leider nicht mehr berücksichtigt werden.

ACHTUNG:
Kinder, die für die “Petite Section“, das erste Vorschuljahr, angemeldet werden, müssen vor dem 31.12.2017 das dritte Lebensjahr vollendet haben.

VORANMELDUNGSFORMULAR
  1. Voranmeldung

Die Voranmeldung im Online-Verfahren stellt den ersten Schritt der Voranmeldung für neue Schüler/innen dar. Die Voranmeldung Ihres Kindes kann nur berücksichtigt werden, wenn Sie vorab die Zahlungsbedingungen akzeptiert haben. Bitte senden Sie das ausgefüllte und unterschriebene Voranmeldungsformular sowie die erforderlichen Unterlagen an.

2. Einzahlung der Anmeldegebühr 

Ab dem 21. März werden Sie nach Beendigung des Voranmeldungsverfahrens per Email über die Annahme / Absage Ihres Kindes an unserer Schule benachrichtigt. Die Einzahlung der Anmeldegebühr muss innerhalb 15 Tagen folgen.

3. Endgültig Einschreibung

Die Einschreibung wird erst nach Einzahlung der Anmeldegebühr endgültig.

AUFNAHME

Für die Jahrgangsstufen, für die Schulpflicht gilt, werden in der Regel ausschließlich französische Kinder oder Schüler/Innen, die ihre Schullaufbahn innerhalb des französischen Schulsystems (einer öffentlichen französischen Schule oder einer anerkannten französischen Privatschule) oder einem gleichgestellten Schulsystem (insbesondere Schulen, die der AEFE – dem Netzwerk französischer Schulen im Ausland angehören) begonnen haben.

Für alle anderen Schüler/innen behalten wir uns das Recht vor, das Kind einem Eingangstest oder einer Probezeit zu unterziehen.

Einschreibung können in jedem Fall erst nach Eingang sämtlicher auf dem Anmeldeformular aufgelisteten Unterlagen und nach Zustimmung der Schulverwaltung erfolgen.

SCHULAUSTRITT

WÄHREND DES LAUFENDEN SCHULJAHRES

Die Kündigungsfrist beträgt einen Monat plus einen Kulanztag und muss in schriftlicher Form im Vormonat des Austrittsmonats erfolgen.

Das Schulgeld wird für jeden angefangenen Monat fällig.

Wurde das Schulgeld für das gesamte Schuljahr im Voraus bezahlt, so werden die nicht in Anspruch genommenen Monate zurückerstattet.

Falls Sie uns eine Einzugsermächtigung erteilt haben, wird diese gelöscht, sobald wir die schriftliche Kündigung mit dem Austrittsdatum erhalten haben. Es ist zwingend notwendig, dass die Kündigung noch im Vormonat des nächsten Fälligkeitstermins bei uns eingeht.

SCHULEINTRITT

WÄHREND DES LAUFENDEN SCHULJAHRES

Für Kinder, die während des laufenden Schuljahres in unsere Schule eintreten, wird das Schulgeld erst ab dem Eintrittsmonat fällig. Dabei ist zu beachten, dass ungeachtet des Eintrittsdatums das Schulgeld für den ganzen Eintrittsmonat in Rechnung gestellt wird.

Die Einhaltung obengenannter Bedingungen ist maßgeblich für die Aushändigung der Austrittsbescheinigung und der Schülerakte durch den Schulleiter.