Krankenzimmer

Öffnungszeiten

9 :30 – 14 :00 Montag, Dienstag, Donnerstag, Freitag
9 :30 – 12 :00 Mittwoch

 

 

Das Krankenzimmer befindet sich in Höhe des Parkplatzes, auf der Seite des Verwaltungsgebäudes, zwischen den Ateliers und dem Fahrradkeller. Es steht allen Schüler/Innen des LFVH offen.
Im Krankenzimmer werden alle Schüler/Innen aufgenommen, deren Zustand eine medizinische Versorgung noch am selben Tag erfordert.

 

Um den Kindern möglichst schnell und effizient zu helfen, erfolgt die Aufnahme im Krankenzimmer nach einem genauen Aufnahmeprotokoll:

  • Vorschulkinder werden von einer erwachsenen Person (Lehrkraft oder Kinderpflegerin) zum Krankenzimmer und nach der Behandlung wieder zurück ins Klassenzimmer begleitet.
  • Grundschulkinder gehen in Begleitung eines Klassenkameraden zum Krankenzimmer und zurück in die Klasse.
  • Eltern, deren Kinder in der Krankenstation behandelt wurden, erhalten über das Intranet der Schule eine Aufnahmemitteilung, die über Grund und Art der erfolgten Behandlung Auskunft gibt.
  • Schüler/Innen des Collège oder Lycée müssen bei ihrer Ankunft im Krankenzimmer ihr Korrespondenzheft vorlegen damit die Schwester einen Eintrag über die erfolgte Behandlung vornehmen kann. Dieser Eintrag wird von der Vie Scolaire abgezeichnet, bevor der Schüler / die Schülerin in sein / ihr Klassenzimmer zurückkehrt.
  • Wenn der Zustand des Kindes dies erfordert (bei Fieber oder schwereren Verletzungen…), werden die Eltern so schnell wie möglich telefonisch informiert und gebeten, ihr Kind von der Schule abzuholen.

Die Schwester erfüllt folgende Aufgaben:

  • Sie kümmert sich um Notfälle und leitet die Behandlung ein
    Sie verabreicht sowohl bei akuten als auch chronischen Krankheitszuständen die notwendigen Medikamente.
  • Ihre Tür steht allen Kindern, die Hilfe benötigen, offen : Sie hat ein aufmerksames Ohr für ihre Probleme, wägt ab, gibt Rat, beruhigt und informiert die Schüler/Innen im Bedarfsfall.
  • In Zusammenarbeit mit dem Verantwortlichen Leiter der Schulkantine überprüft sie die Ausgewogenheit des Menüplanes
  • Sie greift ein, wenn sich ein Verdacht auf Kindesmisshandlung ergibt
  • Im Falle übertragbarer Krankheiten leitet sie notwendige Maßnahmen ein
  • Sie hilft bei der Ausarbeitung von Notfallplänen und Aktivierung von Rettungsmechanismen bei schweren Unfällen

Zur Erfüllung ihrer Aufgaben stehen der Schwester speziell ausgestattete Räumlichkeiten zur Verfügung:

  • Ein Behandlungsraum
  • Ein Ruhe- bzw. Isolationszimmer
  • Ein Notfallkoffer (mit kompletter Ausrüstung für medizinische Notfälle)
  • 2 Defibrillatoren
    Bedienungsanleitung Download
    Anleitung zum angreifen Download