Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

European Science Slam Abend

29 März, 18:30 - 21:30

european science slam französische Schule Frankfurt

Zum ersten Mal organisiert die Französische Schule in Frankfurt am 29. März 2017 ab 18:30 Uhr einen European Science Slam Abend, bei dem sich Schüler und Wissenschaftler auf der Bühne in einem freundschaftlichen Wettstreit in Form von kurzen, populärwissenschaftlichen Vorführungen in zwei Sprachen duellieren werden.

An diesem Abend werden Schüler und Schülerinnen von sechs Schulen aus drei verschiedenen Ländern gegeneinander antreten. Sie wurden für ihre Begabung ausgewählt, wissenschaftliche Konzepte auf spielerische und leicht verständliche Weise in zwei von drei Sprachen aus Französisch, Deutsch und Englisch zu erklären. Bei den Darbietungen werden z.B. folgende Themen behandelt: Warum ist die Nacht dunkel? Wie funktioniert eine Rakete? Wie kannst Du den Klang Deiner Stimme verändern?

Auch zwei «Profis» werden mit von der Partie sein: Sylvain Lodiot, Luftfahrtingenieur der ESA und “Rosetta“-Pilot, sowie Sophie Péron, Neurowissenschaftlerin.

Die Zuschauer haben die Ehre, an diesem Abend den besten “Science-Slamer“ zu wählen. Die Jury wird aus Lehrkräften der Liebig Schule, der Metropolitan School, der Europäischen Schule und des Lycée Victor-Hugo zusammengesetzt sein. Den Vorsitz der Jury übernimmt der Forscher und Populärwissenschaftler Herr Dr. Alexandre Moatti, der im September in Paris mit dem Diderot-Curien-Preis ausgezeichnet wurde.

Wir freuen uns, zur Erstauflage dieses Wettbewerbs Schüler aus Straßburg, Lons-Le-Saunier (Frankreich), Berlin, Warschau, Bad Vilbel (Deutschland) und natürlich aus Frankfurt begrüßen zu dürfen. Diese Aktion hat von der AEFE (Agence pour l’Enseignement du Français à l’Etranger) das Siegel „Pädagogische Pilotaktion“ erhalten, was für unsere Schule eine Premiere ist!

In der Pause gibt es Gelegenheit, sich rund um das Buffet auszutauschen und gesellig zusammen zu sein.

Als Highlight des Abends werden vier junge Künstler im Kontext der wissenschaftlichen Darbietungen ein Originalwerk erschaffen.

Wir haben dieses Ereignis ins Leben gerufen, um damit sowohl die Wissenschaften als auch den Gebrauch von Fremdsprachen der breiten Öffentlichkeit näher zu bringen. Wir sind davon überzeugt, dass der Kontakt mit anderen Schulen und anderen Sprachen eine unschätzbare Bereicherung für uns alle isT. Gerade in Zeiten, in denen Europa so stark in der Kritik steht wie heute, ist es uns ein besonderes Anliegen, durch Veranstaltungen wie den European Science Slam zu verdeutlichen: « Ja, wir sprechen mehrere europäische Sprachen und ja, wir arbeiten gerne zusammen!“

Kommen Sie zahlreich zu diesem unterhaltsamen, wissenschaftlich-europäischen Abend und wählen Sie den besten “Science-Slamer“!
Aus organisatorischen Gründen ist eine vorherige Anmeldung per Email unter secretariat@lfvh.net erwünscht,  per Email unter secretariat@lfvh.net oder telefonisch unter 069 74 74 98 – 113.

Karine Fournier, Lehrerin

Diese Veranstaltung wird von der AEFE, Air Liquide, BNP Paribas, UPEA, SANOFI, und TerraEuropa unterstützt.

Mehr Infos dazu unter:

La section euro physique-chimie prépare la soirée « European Science Slam » du 29 mars 2017

http://www.aefe-europe.net/index.php/projets-zeco/les-app-de-la-zeco-2016-2017/1086-francfort-sur-le-main-science-slam-franco-english-deutsch
Oder http://www.lfvh.net/soiree-science-slam-a-venir/

Details

Datum:
29 März
Zeit:
18:30 - 21:30