Fest der Wissenschaft

projet_sciences_cerveua_Rodrigo_Galindo_sxc

Fest der Wissenschaft

Das Fest der Wissenschaft wurde im Jahr 1991 gegründet und wird vom Ministerium für Hochschulwesen und Forschung organisiert. Es fördert den Austausch zwischen der wissenschaftlichen Community und der breiten Öffentlichkeit und versteht sich als konkreter Anlass, sich auf gesellige Weise der Welt der Wissenschaften anzunähern.

In die Hand nehmen, experimentieren, an Laborbesuchen teilnehmen, mit Forschern sprechen, die Berufsaussichten in der Forschung entdecken, jeden Einzelnen für die Wissenschaft begeistern! Zum Fest der Wissenschaft finden überall in Frankreich, besonders in den Schulen, nicht nur im Inland sondern auch in den Schulen der AEFE, tausende von Veranstaltungen statt.

Egal ob in der Grundschule oder der Sekundarstufe, am LFVH erfreut sich das Fest der Wissenschaft bei Groß und Klein großer Beliebtheit ! Die Jüngeren freuen sich so sehr, dass sie das Fest alljährlich über mehrere Tage feiern: Hier werden Neugierde und Interesse  geweckt und bilden so den Grundstein für die Experimentierfreudigkeit der Größeren.

2014: Das Fest der Wissenschaft auf English

In der Woche von 6. bis 10. Oktober 2014 fand das Fest der Wissenschaft am Lycée Français Victor Hugo statt. Im Rahmen des Physik-Chemie Unterrichtes hatten die Schüler und Schülerinnen des europäischen Englisch-Zuges (section européenne anglais) Beweisführungen und Experimente vorbereitet.

Vier Klassen des Collège gaben sich die Klinke in die Hand, um sehr aufmerksam den Ausführungen ihrer älteren Mitschüler und Mitschülerinnen zu lauschen. Wie kann man einen Ballon mit einem Vakuum füllen? Wie macht man Licht? Wie funktioniert ein Lichtwellenleiter ? Kann man mit Essig die Farbe einer Lösung ändern? Wie produziert man Schaum?

Fragen, die die Schüler und Schülerinnen der 11. und 12. Klasse mit viel pädagogischem Geschick beantworteten – in english of course!

Ein schönes Projekt, bei dem die Schüler und Schülerinnen des Lycée eine Woche lang die Gelegenheit hatten, ihre pädagogischen und wissenschaftlichen Kompetenzen zu testen. Gleichzeitig wurden sich ihre jüngeren Mitschüler- und Mitschülerinnen aus dem Collège darüber bewusst, dass am LFVH sie selbst die Hauptakteure der Wissenschaft sind, und zwar auf Englisch !