Treffen mit Autoren aus der Elsass

wikipedia, gravure de kauffmann, scan jebulon

Treffen mit Autoren aus der Elsass

Dienstag, den 26.05.2015, 19:00 Uhr, CDI 2

Am 26. Mai wird das Lycée Français Victor Hugo die elsässischen Autoren Jean-Michel Jeudy, Bernard Hirsch und Nicolas Kempf zu einem Besuch empfangen. Alle drei Autoren, deren Arbeit in völlig verschiedenen Welten stattfindet (Reiseberichte, Erzählungen und Comics), sind Mitglieder der “Société des écrivains d’Alsace et de Lorraine“ – Vereinigung der Autoren aus dem Elsass und Lothringen. Nach einem Besuch der 7. Klasse 3 (5ème 3) am Nachmittag werden sie ab 19:00 Uhr noch einmal im Rahmen einer Lesung mit anschließendem Gespräch, zu dem alle herzlich eingeladen sind, ihre neuesten Werke vorstellen und die Fragen der Zuhörer beantworten.

JEAN-MICHEL JEUDY

Der Schriftsteller und Präsident der “Société des Ecrivains d’Alsace, de Lorraine et du territoire de Belfort (SEALB)“ Jean-Michel Jeudy ist ein Weltenbummler, der ursprünglich aus der Welt der Hotellerie stammt. Mit seiner atypischen Persönlichkeit, fasziniert von Reisen und Literatur, beschreibt er in seinen Büchern die Orte, an denen er gelebt hat. Werke, in denen sich persönliche Erfahrungen und Fiktion die Hand reichen. Sein neuestes Buch hat den Titel: Solitudes und ist 2015 erschienen.

BERNARD HIRSCH

Bernard Hirsch hat vier Erzählungen veröffentlicht, in denen er die Legende von Yvan, dem Holzfäller und seinen Kindern erzählt. Die Fantasiewelt, in die er seine Leser entführt, ist voller wundersamer Wesen.

Die Legende von Yvan, dem Holzfäller, ist eine Sammlung von Erzählungen, die Sie auf die Reise in ein wunderbares Land mitnimmt, zu einer Zeit, als die Erde noch von Feen und Geistern bevölkert wurde, auf der Suche nach Yvan, dem Holzfäller, einem einfachen, aber außergewöhnlich liebenswerten Mann….

Erzählungen, ab 6 Jahren.

NICOLAS KEMPF

Nicolas Kempf ist mit der Welt der Verleger vertraut, in der er 10 Jahre lang beruflich tätig war. Insbesondere hat er im Rahmen von Autorenhäusern mit vielen großen französischen Schriftstellern zusammen gearbeitet. Er schreibt seit etwa fünfzehn Jahren und hat bereits ein knappes Dutzend Novellen als Blütenlese veröffentlicht (Genre: Fantasy), sowie einen Comicband mit dem Titel Envols, für das er den Text geschrieben hat.

Dieser Abend wird in Zusammenarbeit mit der “Société des Ecrivains d’Alsace et de Lorraine“ und dem “Club des Alsaciens de Francfort“ organisiert.