Interview zwischen LFVH-Schülern und dem ehemaligen Präsidenten der Französischen Republik François Hollande

Mehr als vierzig Schülerinnen und Schüler der Klassen Première und Terminale des Victor-Hugo-Gymnasiums in Frankfurt hatten am 4. Februar 2021 die Möglichkeit, den ehemaligen Präsidenten der Französischen Republik, François Hollande, in einer Videokonferenz zu befragen.
Screenshot während der Videokonferenz zwischen François Hollande und Schülern des Lycée français Victor Hugo in Frankfurt am Donnerstag, den 4. Februar 2021 (©NC/LFVH).
Ein Schüler stellt François Hollande am 4. Februar 2021 während einer Videokonferenz zwischen dem Lycée français Victor Hugo in Frankfurt und dem Pariser Büro des ehemaligen Präsidenten der Republik eine Frage. (©AVKH/LFVH).

Eine Stunde, die in Verbindung mit dem Spezialprogramm für Geschichte-Geographie, Geopolitik und Politikwissenschaft in der Terminale Générale stand: „Faire la guerre, faire la paix: formes de conflits et modes de résolution“ (Krieg führen, Frieden schaffen: Konfliktformen und Lösungsansätze). Der Präsident beantwortete zahlreiche Fragen zur internationalen Politik Frankreichs während seiner Amtszeit als Präsident von 2012 bis 2017. Hier ist, was einer der Studenten, die an dieser Konferenz teilgenommen haben, für sich mitgenommen hat.

Partager sur :

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on linkedin
LinkedIn