Das Lycée français Victor Hugo in Frankfurt hat zum zweiten Mal an der Olympischen und Paralympischen Woche vom 31. Januar bis zum 5. Februar 2022 teilgenommen. Ob Ausstellung, Logo-Wettbewerb, Videokonferenzen mit Sportlern oder Marathon-Challenge - alle haben mitgemacht!

Die Schüler hatten viele Fragen an die drei Athleten, die der Einladung des Sportunterrichts des französischen Lycée Victor Hugo in Frankfurt gefolgt waren. Per viokonferenz konnten Emilie Andéol, Olympiasiegerin im Judo bei den Olympischen Spielen in Rio, David Auclair, Mitglied der französischen Para-Schießmannschaft bei den Olympischen Spielen in Tokio, und Cedric Fèvre-Chevalier, Olympiasieger im Para-Schießen bei den Olympischen Spielen in London, mit den meisten Klassen des Collège diskutieren (Bericht über die Videokonferenz mit D. Auclair von Felix L hier lesen).

Viele Schülerinnen und Schüler der 6. und 5. Klassen fertigten Porträts ihrer Lieblingssportler an, die in der Haupthalle der Schule ausgestellt wurden. Das Logo von Céline wurde einer Umfrage unter den Schülern und Angestellten des LFVH nach gewählt.

Aber während dieser olympischen und paralympischen Woche haben die Schülerinnen und Schüler vor allem ihre sportlichen Qualitäten unter Beweis gestellt!

Die Klassen der Grund- und Mittelschule sammelten bei einem Marathon-Wettbewerb Lauf-Kilometer. Die Klasse 6e1 lief am meisten durch die Alleen rund um die Schule und Mathias aus der 3e3 erzielte die beste Einzelleistung.

Fast alle Klassen führten auch Übungen im Behindertensport durch.

Partager sur :

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on linkedin
LinkedIn